Home Über uns Musiker Aktuell Verein Links Kontakt Archiv

Statt MusikNacht: Frühkonzerte im Advent

Wegen der aktuellen Situation und den Einschränkungen des Bundes, die vermutlich noch länger gelten werden, sehen wir uns leider gezwungen, die 6. Wetziker MusikNacht abzusagen. Im Moment sind Veranstaltungen dieser Grösse nicht angezeigt. Die nächste MusikNacht findet hoffentlich im gewohnten Rahmen am 4. September 2021 statt.


Wir spielen trotzdem!

Wir wollen uns aber nicht unterkriegen lassen und haben für Sie und uns eine Alternative überlegt: Wir organisieren diesen Dezember an den vier Mittwochen Frühkonzerte im Advent. Gerade dieses Jahr, in dem viele Chorkonzerte und andere musikalische Adventsveranstaltungen abgesagt wurden, ist es uns ein Anliegen, trotzdem Weihnachtsstimmung zu verbreiten. Wie bei unseren jährlichen Frühkonzerten im Sommer dauern die Konzerte jeweils 30 Minuten, beginnen diesmal jedoch "erst" um 7.30 Uhr. Das Konzert kann als Umrahmung der Andachten der Reformierten Kirche am folgenden Donnerstag um 19 Uhr (ausser 24. Dez.) noch einmal gehört werden. Es sind maximal 50 Personen zugelassen.

Das Programm:

2./3. Dezember: Irisches Adventskonzert - Lord of the dance
Esther Nydegger (Gesang, Violine u.a.), Geert Dedapper (Gesang, Gitarre u.a.

9./10. Dezember: Morgen kommt der Weihnachtsmann
Ursula Koelner (Violine), Soyoung Lee-Molitor (Klavier), Ronald Dangel (Kontrabass)

16./17. Dezember: An der Wiege
Barbara Stucky und Gabriela Schöb (Gesang), Annette Stopp (Klavier und Orgel)

23. Dezember: Pfeiffen und Schalmeien
Hieronymus Schädler (Querflöte), Isaac Duarte (Oboe), Roswitha Haechler (Orgel)

Eintritt: Erwachsene 15.-, Kinder: 5.-


Rückblick Frühkonzerte 2020

Trotz der speziellen Situation konnten wir die Frükonzerte dieses Jahr im September statt im Juni/Juli durchführen. Die MusikerInnen und das Publikum waren dankbar, dass endlich wieder musikalische Veranstaltungen möglich waren. Der Ortswechsel in die Musikschule Zürcher Oberland war die richtige Entscheidung. Es war genügend Platz vorhanden, um die Abstände einzuhalten und die Infrastruktur auch dank der Bühne geeignet. Dass wir die Konerte auf fünf Mittwoche im September verteilt haben, kam beim Publikum gut an und ist für alle weniger ermüdend als jeden Tag innerhalb einer Woche um 7 Uhr vor Ort zu sein.

Das war das Programm:

2. September
Christine Meyer (Violoncello) und Alena Cherny (Klavier)
Beethoven-Sonate:
Sonate in A-dur op. 69 für Violoncello und Klavier von L. v. Beethoven zum Jubiläums-Jahr

9. September
Carmen Berger (Klarinette) und Mônica Kato Duarte (Klavier)
English Breakfast:
Musik von der Insel für Klarinette und Klavier, verträumt, witzig, romantisch und vielfältig wie das englische Frühstück, aber leichter zu verdauen.

16. September
Manuel Oertli (Gesang, Gitarre, Bodhrán), Deborah Furrer (Gesang, Violine), Marc Welte (Gesang, Gitarre, Bodhrán)
Good Morning Ireland:
Irische Tunes und Songs voller Leidenschaft und Lebendigkeit

23. September
Heidi-Maria Makkonen (Violine) und Ursula Koelner (Violine)
Mozärtliche und volkstümliche Geigenklänge zum Anfang des Tages:
Duos von A. Igudesman in verschiedenen Stilen (Mozart, Klezmer, Latin, Keltisch)

30. September
Gabriela Meier (Akkordeon) und Annette Stopp (Klavier)
Tea for Two:
Bunt gemischtes Programm mit Ohrwürmern von Salonmusik bis Jazz

Tickets


Herzlichen Dank an unsere Sponsoren:

Herzlichen Dank unseren Sponsoren:


Logo Kultur Wetzikon Fitnesszentrum Wetzikon Musikschule Wetzikon

Bäckerei Bolliger, Wetzikon, Migros Kulturprozent, Konditorei Janz, Musikhaus Haag, Orlando Duò Graphic Design Wetzikon, Vitudurum GmbH, Raiffeisenbank Zürcher Oberland, Gönner/-innen des Vereins Musikforum Wetzikon